#ehrenmensch Dominik Maxelon - Saxophon-Konzert vor dem Perthes-Haus Münster

Mit Abstand die beste Möglichkeit gefunden. Auch ehrenamtliches Engagement sieht in Zeiten von Corona anders aus, wie man beim Perthes-Haus Münster sehen und hören konnte.

#ehrenmensch Dominik Maxelon

Dominik Maxelon hat ein Konzert vor den Toren des Perthes-Hauses Münster gegeben. Sein Saxophon schallte vom Platz vor dem Haupteingang hinauf und ist durch die geöffneten Fenster direkt zu den Bewohnerinnen und Bewohnern gelangt. Auch die Mitarbeitenden erfreute er so mit seiner Aktion und sie konnten mit manchen Menschen an die Fenster kommen und dem 22-jährigen Schulmusik-Studenten so sogar zusehen. Zum Ende schenkten sie ihm einen lauten Applaus und äußerten den Wunsch, diese - mit Abstand - beste Möglichkeit eines kleinen Konzertbesuchs wiederholt genießen zu können.

Mit Markus Kübler vom Sozialdienst vereinbarte Dominik Maxelon neue Termine. Denn es war einfach ein Versuch, der, wenn er gut ankommt, wiederholt werden soll. Und er will andere, einzelne Musiker einbinden, die an dieser Aktion auch Gefallen haben werden.

„Man muss nur ein bisschen nachdenken und kann hier und da Ideen finden, auch in dieser speziellen Zeit etwas von sich zu geben, was andere erfreut.“ erzählt er. „Wenn ich mich für andere engagiere, dann bekomme ich mehr zurück, als ich gegeben habe und das erfüllt einfach, ist für mich auch die biblische Weisheit 'Gebt und es wird euch gegeben werden', die mir etwas bedeutet.“

Dominik Maxelon wohnt nur wenige Straßen vom Perthes-Haus entfernt in einem Studentenwohnheim des katholischen Studentenvereins unitas rolandia, die sich in ihrer Satzung auch Engagement für andere Menschen auf die Fahne geschrieben haben.

Das nächste Konzert ist geplant, diesmal mit Gitarre und Gesang!

Danke für diese tolle Idee und das Engagement!

YouTube Datenschutzhinweis / Cookies